ForumTanz
 

Aktuelle Choreografien

Die folgenden Choreografien sind derzeit buchbar.  
 

Calm Poem

Calm Poem (Stilles Gedicht) ist eine 10-minütige Choreografie zur Musik „Meditation“ von Jules Massenet, live gespielt mit Violine. Die Choreografie eignet sich besonders zur Aufführung innerhalb von festlichen Anlässen.
  • Variante 1: Solo
  • Variante 2: Trio
  • Variante 3: Quintett
Fotos
 

Tanz im Kunstraum

Performance-Projekte in Verbindung mit Malerei / Skulptur zur Verdeutlichung und Intensivierung der künstlerischen Aussage, anlässlich der Vernissage oder im Rahmenprogramm einer Ausstellung, als Sonderaktion in einer ständigen Ausstellung, im Rahmen museumspädagogischer Aktivitäten.
  • Variante 1: Choreografie für Trio – Quintett mit Live-Musik Violine / Cello
  • Variante 2: Improvisationen zu einzelnen Kunstobjekten mit Live-Musik Violine / Cello
  • Variante 3: Choreografie / Improvisation, Solo mit Live-Musik Violine
Fotos und Videos von vergangenen „Tanz im Kunstraum“-Aktionen.
 

Sonnengesang

Auf Grundlage des Gedichtes „Sonnengesang“ von Franz von Assisi werden Naturbilder belebt und bewegt zur Darstellung gebracht. In eindrücklichen Bildern werden Naturphänomene durch Tanz erlebbar gemacht.
  • 4 Tänzerinnen
    Live-Musik Violine
    25 Minuten
 

Lecture Demonstration: Modern Dance

Der Moderne Tanz bekommt einen immer höheren Stellenwert in verschiedensten gesellschaftlichen Sparten, nicht zuletzt in Schule, Studium, in der Erwachsenenbildung, bei Kongressen und Festakten.
Die zahlreichen Facetten des Modernen Tanzes können in kurzen, anschaulichen Sequenzen vorgeführt und mit knappen Texten ergänzt werden.
Grundlegende Bewegungssysteme wurden von Rudolph von Laban und Rosalia Chladek ebenso entwickelt wie von Martha Graham, Limon und Hawkins. Was hat es mit Improvisation auf sich und was ist das Wesen des japanischen Butoh-Tanzes, der übrigens dem deutschen Ausdruckstanz der 20-er Jahre seine wesentlichen Inspirationsquellen verdankt.
Lecture Demonstrations können dem jeweiligen Anlass angepasst werden und zusammen mit anderen Performances und Choreografien eine Aufführung abrunden.
  • Lecture Demonstration 1: Modern Dance Techniken
  • Lecture Demonstration 2: Laban-Konzepte
  • Lecture Demonstration 3: Rosalia Chladek, ihr einzigartiges Bewegungssystem
  • Lecture Demonstration 4: Butoh, aus Japan um die Welt, Tanz aus der Stille
  • weitere Themen auf Anfrage
Referenzen zu Lecture Demonstrations:
Universität Freiburg: Philosophisches Kolloquium
50 Jahre Architektenkammer BW
Hochschule Furtwangen: mbody Symposium Körpergedächtnis
Tagungen der Gesellschaft für Tanzforschung (GTF), Berlin, München, Düsseldorf
 

Weitere Choreografien

Weitere Choreografien finden sich im Werkeverzeichnis.
Fotos und Videos von Aufführungen finden sich unter Fotos und Videos.

Kontakt

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre eMail oder Ihren Anruf.
Kontaktdaten
Foto-Leiste Bild eins: Klaus Peter Karger, Bild zwei: Thomas Schatz, Lizard Arts · Impressum · Webdesign 2011 Johannes Widmer