ForumTanz
 

Improvisation

Freie Improvisation beschreibt die Fähigkeit, sich aus dem Augenblick heraus zu bewegen, frei zu tanzen ohne vorgefassten Plan, den inneren oder / und äußeren Impulsen folgend.
Bei der Improvisation gibt es keine Fehler, nur andere Lösungen. Es geht darum der eigenen Inspiration zu folgen, ohne Wertung. Mit der Achtsamkeit für den Augenblick den tanzenden Körper begleiten.
 
Improvisation fördert die Freude an Bewegung, an kreativem Ausdruck, unabhängig von Tanzstilen, Vorerfahrung oder körperlichen Fähigkeiten. Jeder Mensch ist ein Tänzer und kann dies in der Improvisation erleben.
 
Improvisation ist ein wichtiges Instrument für die Bewegungsfindung zu Beginn eines choreografischen Prozesses.
 
Contact-Improvisation bedeutet Begegnung ohne Worte. In der Berührung wird mit dem Körpergewicht, der Schwerkraft, der Tonusskala und der Dynamik gearbeitet. Ein Bewegungsgespräch entwickelt sich mit fließenden Übergängen zwischen Führen und Folgen, Innehalten und weiterfließen lassen.
 
Improvisation nach Vorgaben: In Absprache mit den Musikern werden "Spielideen" angeboten, die als Rahmen eine Impro-Session begleiten. Jeder kann sich einbringen, kann eigene Ideen entwickeln und alleine oder in Kleingruppen zur Darstellung bringen. Die freie Bewegungsgestaltung folgt einem Thema, als Leitlinie für Vorstellungsbilder, die wiederum Impulse für spontane Bewegungsäußerung sind. Daraus entwickeln sich improvisierte Bewegungsgestaltungen.
 

 
 
Wöchentliche Kurse
Seminare
Foto-Leiste Bild eins: Klaus Peter Karger, Bild zwei: Thomas Schatz, Lizard Arts · Impressum · Webdesign 2011 Johannes Widmer