ForumTanz
 

Butoh

Butoh ist eine Haltung, kein Tanzstil.


 
Wenn der eigene Körper beginnt, Geschichten zu erzählen, wenn das Rauschen der Blätter im Sommerwind den Körper in Bewegung versetzt, die Antwort auf einen Vogelruf aus den Armen kommt, oder der Geruch des Waldbodens den Rumpf in Schwingungen versetzt, dann beginnt mein Butoh.
Ich lasse den Körper die Bewegung initiieren und schaue beobachtend zu, ohne die so entstehende Bewegung mit Gedanken zu beeinflussen oder zu bewerten: Dem Körper seinen Bewegungsfluss lassen.
Ich höre dem Körper zu, so wie ein Kind einem Geschichtenerzähler lauscht, voll Neugier und Interesse. Es entstehen Bewegungsgeschichten, die eine Mischung aus Erlebnis, Erinnerung und Fantasie beschreiben.
 
Wir tanzen, weil es Dinge gibt, die nicht mit Worten auszudrücken sind und der Tanz uns hilft, die Kostbarkeit des Augenblicks zu erleben.
 
Aus der Stille erwacht der Klang
Aus der Stille erwacht Schwingung
Aus der Stille erwacht Bewegung.
 
 
 
Seminare
Foto-Leiste Bild eins: Klaus Peter Karger, Bild zwei: Thomas Schatz, Lizard Arts · Impressum · Webdesign 2011 Johannes Widmer